Direkt zum Hauptbereich

Posts

Munich 2013

Ich bin wieder da.
Die letzte Woche war ich zuerst einen Tag mit meiner Mama in München und anschließend war ich für fünf Tage in Dublin auf Studienfahrt.
Ich bin noch völlig daneben... Irgendwie bin ich noch gar nicht richtig zu Hause angekommen, obwohl ich schon Freitag gelandet bin.

Aber Reisen tut gut. Ich liebe Reisen. Ich könnte andauernd Reisen, wenn ich könnte!
Ich habe auch eine Reiseliste, die ich nach und nach "abarbeite".

Leider war ich mal wieder so verplant in München, dass ich zu Hause meine Kamera mit einem fast leeren Akku mitgenommen habe. Es war typisch ich.
Deshalb konnte ich nur dieses Bild vom Hofbräuhaus schießen. Wir waren dort essen und ich war wirklich begeistert. Das Preis-Leistungs-Verhältnis hat meiner Meinung nach gepasst.
Nachmittags waren wir noch in einem süßes Kaffee etwas trinken und ich habe dort einen verdammt leckeren Kuchen gegessen. Leider weiß ich den Namen nicht mehr...
München hat einfach ein tolles Flair. Ich liebe München!


Cold, pink Outfit

Pullover: Hollister, Top, Hose: H&M, Tasche: Primark, Schuhe: Noname
Meine Lieben :)
Leider, leider ist das schöne Wetter auch schon wieder vorbei :( Zwar bin ich braun geworden, aber ich glaube, das verschwindet wieder ganz schnell...

Die Fotos sind noch in der kälteren Zeit entstanden. Wettermäßig bin ich der Meinung gewesen, dass es jetzt der Zeitpunkt ist, die Fotos online zu stellen!

Ich bin nicht sonderlich der Fan von viel KlimBim und halte daher meine Kleidung immer eher schlichter. Weniger ist meiner Meinung nach mehr. Deshalb ist das Outfit auch eher, ich sage mal, dezent gehalten.
Meine Haare hatte ich an diesem Tag ungewöhnlicher Weise zu einem Zopf geflochten. Normalerweise laufe ich nur mit Dutt oder Pferdeschwanz rum. Zu selten Trage ich meine Lockenmähne offen... Schade eigentlich :(

Ich wünsche euch einen schönen Tag und ich packe mal weiter mein Köfferlein :) ♥

No original "Maultaschen"

Endlich komme ich wieder zum Bloggen.
Die letzten Tage musste ich lernen, doch jetzt hab ich's bis auf's erste für diese und nächste Woche geschafft.

Vor einigen Tagen habe ich mich kurzerhand entschieden, einen Nudelteig zu machen und daraus dann Maultaschen zu zaubern.

Also:

Küchenmaschine rausDinkelnudelteig gemachtden jeweiligen Teig so dünn es ging ausgewelltanschließend hab ich das Hackfleisch mit Brot, Salz und Pfeffer zu einer Pampe vermischtdiese Pampe wurde dann auf dem ausgewellten Teig verteiltden Teig habe dann zusammengerollt und zu jeweiligen Schnecken auseinander geschnittenDie fertigen Schnecken-Maultaschen werden dann noch in Brühe gekocht und gegessen 
Ja, es sind nicht typische Maultaschen, deswegen auch der Titel. Allerdings schmecken auch diese verfälschten Maultaschen total lecker. Und sie gehen viel schneller als die normalen Maultaschen :)

Ich wünsche euch einen schönen sonnigen Mittwoch, genießt den Tag und bei dem Wetter ist Sport machen das perfekte…