Posts mit dem Label Review werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Review werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

16.01.2017

Benefit - Gimme Brow vs. essence - make me brow






Wie ihr vielleicht in diesem Posts bemerkt habt, bin ich ein totaler Fan von Gimme Brow von Benefit. Es ist einfach wie gemacht für meine Augenbrauen, doch leider auch nicht ganz günstig.
Deswegen schaue ich mich immer nach ähnlichen Produkten um, um vielleicht ein ähnliches Produkt zu finden um meinen Geldbeutel etwas zu schonen...
So kam ich auch auf das make me brow von essence, dessen Name ja auch eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Gimme Brow hat. Die Verpackung als auch das Bürstchen sind auf den ersten Blick fast identisch. Minimal ist die Verpackung als auch das Bürstchen von essence größer als das von Benefit.
Beim Aufmachen und Auftragen merkt man hier bereits aber einen deutlichen Preisunterschied. Da ich das Produkt von Benefit gewohnt bin, kommt mir das Bürstchen von essence unerwartet hart vor.

Da ich täglich meine Augenbrauen tusche (nennt man das überhaupt so?) ist es ein Produkt, bei dem mir auch die Haltbarkeit sehr wichtig ist. Leider muss hier wieder bei essence Abstriche gemacht werden, da Benefit wirklich den ganzen Tag hält.

Der make me brow wirklich eine gute und vor allem günstige Alternative zum Gimme Brow. Essence liegt hier mehr als 20 € unter dem Produkt von Benefit. Allerdings ist, meiner Meinung nach sofern man Benefit gewohnt ist, essence ein kleiner Rückschritt und ist allen Gimme Brow Liebhaberinnen (mir eingeschlossen) und vielleicht auch Liebhabern nicht als Alternative zu empfehlen.



14.09.2016

Veet Sensitive




Vor einigen Wochen habe ich von Rossmann den neuen Veet Sensitive Precision zugesendet bekommen und natürlich auch ausgiebig getestet. 

Ich muss leider schon zu Beginn sagen, dass ich mir den Rasierer bei einem Preis von 15 € nicht gekauft hätte. Er ist wirklich gut für Reisen und auch empfindliche Zonen geeignet, aber dennoch passt er einfach nicht zu mir persönlich. Vielleicht seht ihr das aber ganz anders.

Ein positiver Aspekt ist meiner Ansicht nach das Wechseln der verschiedenen Aufsätze. Zum einen gibt es den breiteren Aufsatz für die Bikinizone und Achseln. Zum anderen gibt es noch den schmaleren Aufsatz für das Gesicht. Hier hab ich das ganze Mal an meinen Augenbrauen ausgetestet, doch das war gar nicht gut... Härchen sind hier leider eingewachsen. Für beide Aufsätze gibt es zudem noch Trimmeraufsätze und Schutzaufsätze, damit man das ganze Produkt besser transportieren kann.

Für Reisen und auch empfindliche Stellenist der Rasierer wirklich eine gute Idee, doch privat und für meinen alltäglichen Gebrauch (ein Hoch auf die Epilation und Warmwachs) meines Erachtens leider nicht.