Posts mit dem Label Accessoires werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Accessoires werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

27.02.2017

Is it spring yet?




Ende Feburar und wir haben schon weit über 10 Grad?
Zeit für mich mir Gedanken über den Frühling zu machen.
Zeit, den Kleiderschrank bzw. die -schränke umzuräumen und hellere Farben zu tragen.

Eine Zeit lang habe ich fast ausschließlich schwarz getragen, doch seit einigen Wochen habe ich totalen Gefallen an hellen bzw. pastellartigen Farben gefunden.

Das gesamte Outfit bzw. besonders die Hose habe ich bei Alba Moda gefunden. Dieser Schnitt ist einfach perfekt fürs Büro.

Eine pastellfarbene Tasche habe ich bei Karl Lagerfeld gefunden. Leider ist sie nicht die günstigste, doch ein wahr gewordener rosa Mädchentraum.

Spitze Ballerinas haben es mir schon seit langem angetan und ich kann einfach nicht genug davon bekommen. Welche mit großer Schleife besitze ich noch nicht und solche werden definitiv noch in meine Sammlung wandern.

Kritisch bin ich ehrlich gesagt allerdings bei Uhren bzw. Schmuck allgemein. Bis vor ca. einem halben Jahr habe ich fast nur Erbstücke getragen. Seit einiger Zeit habe ich mich allerdings auch an selbstgekaufte Dinge rangewagt... Die Uhr von Fossil hat es mir angetan und oh Wunder, sie ist auch rosa gehalten.

Schlussendlich darf eine neue Sonnenbrille auch nicht fehlen. Ich liebe Sonnenbrillen, denn sobald die ersten Sonnenstrahlen rauskommen, wird sie aufgesetzt...

06.01.2017

Und wie tickst du so?





Uhren. Ein Schmuckstück, das seit langem zu mir gehört. Dennoch bin ich bei Uhren mehr wie wählerisch. Ich war wirklich sehr, sehr skeptisch bei Uhren mit großen Ziffernblättern. Bis vor kurzem trug ich nur Erbstücke meiner Großmutter...
Doch trägt man überhaupt noch große Ziffernblätter oder ist das schon wieder out? Ehrlich gesagt ich weiß es nicht und mir ist es auch egal...

Die Uhr von Rosefield war ein Geschenk an mich selbst. Ich musste mich einfach mal selbst beschenken und belohnen, denn das muss auch mal sein!

Durch Zufall kam ich auf die Seite Brandfield. Brandfield ist ein niederländisches Unternehmen, welches wirklich mein Herz geklaut hat. Ich war wirklich überrascht über die Vielfalt an Schmuck, Uhren und auch Taschen.

Natürlich habe ich mich die Uhr dort verliebt und sie mir dann doch gekauft. Ich war wirklich anfangs sehr überfordert mit dem riesigen Angebot an Uhren. Ich hatte mich schnell für eine Uhr von Rosefield entschieden, doch für welche wollte ich mich schlussendlich entscheiden? Jahreszeiten entsprechend habe ich schlussendlich die mit dem grünen Lederband genommen. Doch ich

24.10.2016

Damals, als es noch Sommer war


Trousers: H&M (similar one here)
Shoes: Buffalo (here)
Bag: Longchamp (I want this one)

Ja, ich vermisse den Sommer. Den Sommer hier am See. Abende einfach nur draußen zu sitzen, zu reden. Eine Abkühlung im See zu nehmen, an der Uferpromenade entlang zu schlendern, ein Eis zu genießen. Sommerkleider zu tragen. Cabrio zu fahren. Oder einfach nur in der Sonne liegen und versuchen, braun zu werden.

Da ich einfach ein Kind des Sommers bin, wollte ich das obige Outfit nicht einfach auf der Festplatte verstauben lassen... 
Die Bluse gibt es immer noch bei H&M zu kaufen. Ich liebe die Spitze und auch den hochgeschlossenen Kragen!

Dunkle Hosen sind einfach ein Muss bei mir im Kleiderschrank. Gute Ballerinas ebenso. 
Ein Fan der Longchamp bin ich immer noch, doch langsam brauche ich eine neue Alltagstasche. Doch bisher habe ich keine passende gefunden. Habt ihr hier irgendwelche Empfehlungen?

07.08.2016

Strawberry Cakes




Sommer, Sonne und der alltägliche Kaffee kann endlich auf dem Balkon genossen werden. Der tägliche Mittagskaffe ist einfach für mich Pflicht (sofern ich es natürlich einrichten kann). Ohne geht seit Jahren gar nichts mehr.

Vor einigen Monaten habe ich mir auch angewöhnt, das gute vererbte Goldrandgeschirr meiner Großmutter zu nutzen. Ich finde es viel zu schade, das Geschirr im Schrank verstauben zu lassen, nur weil man es mit Hand spülen muss... Auch ihr alter Ehering hat den Weg endlich an meine Hand gefunden...

Doch zurück zum alltäglichen Mittagskaffee...
Und was passt am Besten noch dazu? Kaffee so ist mir meist zu langweilig und manchmal brauche ich einfach noch etwas dazu. Da Erdbeerzeit war habe ich mich für Törtchen entschieden.
Ich bin wirklich so froh, dass meine Eltern einen riesen Garten haben, der den ganzen Sommer Früchte bringt und ich mich so in der Küche ausleben kann.

Erdbeerkuchen kann ich und was ist da mal was anderes und dennoch irgendwie auch dasselbe? Genau, Törtchen. Denselben Biskuitteig nehmen und diesen eben in Muffinförmchen ausbacken lassen. Erdbeeren darauf drapieren und mit Tortenguss überziehen.

Ich muss sagen, das war wirklich eine tolle Kaffeepause und selbst jetzt, wenn ich den Post schreibe, läuft mir immer noch das Wasser im Mund zusammen.

27.06.2016

Last Dubai Outfit



Oberteil: Alba Moda  (Similar one here)
Shoes: Fred de la Bretoniere (Similar one here) 
Bag: Longchamp (I also want this one)

Ok, nun ist das aber wirklich mein letzter Post aus Dubai. Ein Besuch am Burj al Arab musste natürlich auch sein. Leider kommt man nur rein, wenn man etwas reserviert hat und das war meinem Urlaubsbudget leider nicht gerecht. So konnten wir nur Bilder davor am Touri-Strand machen. Leider hat das Wetter auch an diesem Tag nicht so mitgespielt... Es war komischer Weise total bewölkt. Deswegen waren wir auch etwas enttäuscht vom Hotel, aber innen macht das sicherlich alles wieder wett...

Mein Outfit war auch angepasst und bedeckt. Irgendwie haben es mir lange Röcke angetan und die Bluse ist total luftig und leicht. Und ja, ich trug das nur so am Strand. Später in der Stadt habe ich noch eine Weste darüber getragen...

Die Bluse habe ich bei Alba Moda gefunden. Sie ist wirklich perfekt für den Sommer und war perfekt für die Reise. Luftig und leicht und trotzdem nicht zu kurz und freizügig.

Den Rock hat mir meine Mutter selbst genäht. Ich habe ihn schon im letzten Sommer unfassbar gerne getragen. Röcke und Kleider sind mir im Sommer tausendmal lieber wie Hosen. Das ist viel leichter und angenehmer zu tragen.

Meine Longchamp ist irgendwie zum Begleiter geworden und ist auch zugleich ein absolutes Raumwunder. Eine neue muss ich mir dringend zulegen. Ich liebäugle ja mit einer personalisierten Tasche und hoffe inständig, dass diese bald bei mir einziehen wird...

Schlussendlich meine geliebten Sandalen von Fred dela Bretoniere. Leider leider kommen die guten Schühchen langsam in einen bedenklichen Zustand und werden wahrscheinlich nur noch dieses Jahr überleben...

17.02.2016

Inspiration Holiday Outfit



Dress: Esprit (here)
Shoes: Pretty Ballerinas (here)
Hat: Maison Scotch (here)
Glasses: Le Specs (here)
Bag: Michael Kors (here)

Der Frühling steht vor der Türe und somit auch mein erster Urlaub in diesem Jahr... Nächste Woche geht es schon los in die Wärme und ich bin schon fleißig am Überlegen, was ich alles mitnehmen soll...
Da ich, wie sicherlich noch mehr von euch auch, vor einem Urlaub immer noch neue Klamotten benötige, hab ich meine dieses Mal ein bisschen bei FashionID gestöbert und mich ein bisschen inspirieren lassen...

Das Kleid ist einfach nur perfekt für meine kommende Reise, da ich etwas bedeckter und nicht so freizügig unterwegs sein sollte...

Eine Sonnenbrille ist für mich ein absolutes Muss im Urlaub. Ohne geht gar nichts und das Modell ist mir wirklich ins Auge gestochen. Die schlichte und dennnoch ungewöhnliche Form ist einfach unverkennbar.

Einen Hut trage ich immer im Süden, da ich ein Mal Sonnenbrand auf meiner Kopfhaut hatte und das nie nie nie wieder haben möchte.

Ebenso sind bequeme Schuhe wirklich wichtig, da ich immer viel im Urlaub laufe und dann das Schuhwerk auch dementsprechend bequem sein sollte. Die von Pretty Ballerina sind einfach schön und vielseitig zu kombinieren.

Zuletzt brauche ich natürlich auch eine Tasche. Ich ohne Tasche wäre nicht ich und die Kleine  von Michael Kors wirklich schön ist. Schlicht und schwarz eben, so wie ich es gerne hab.

11.02.2016

11.02.2016: Shirt from Tommy Hilfiger and Vest from Vila





Shirt: Tommy Hilfiger (I also like this one)
Trousers: Primark (Similar one here)
Shoes: No Name (here)
Braclet: From Morocco
Earrings: H&M

Und schon haben wir Februar und ich Semesterferien und endlich wieder ein bisschen mehr Freizeit und endlich wieder mehr Zeit zu bloggen.

Leider hat die zu lange die Fellweste von Vila bei mir im Schrank geschlummert. Ich hab sie vor ein paar Jahren bei Breuninger im Sale gefunden und sie gibt einfach so warm. Selbst mir (und ich bin wirklich eine Frostbeule) ist dann mal angenehm warm.

Das Hemd von Tommy Hilfiger war ebenfalls ein Schnäppchenfund. Ok, ich bin da echt der Schwabe schlechthin. Es steht Sale drauf und ich fange an zu wühlen und finde meist etwas. Das Hemd ist wirklich unfassbar bequem und einfach eins meiner liebsten Kleidungsstücke im Schrank.

Die Hose von Primark habe ich oft privat als auch für Outfits hier auf dem Blog an. Sie passt einfach perfekt und ich bin immer schon etwas panisch, wenn ich daran denke, dass ich irgendwann diese Hose nicht mehr haben werde...

29.12.2015

After Christmas




Dress: Lola by little West 8 (I also like this one)
Strumpfhose: Falke (here)
Mantel: Zara (Similar one here)
Schuhe: No Name (Similar one here)
Ohrringe: Gift (Similar one here)

Ich hoffe, ihr habt die Weihnachtsfeiertage genau so gut genießen können wie ich. Einfach mal ausgiebig die Tage mit der Familie verbringen, gut essen und abschalten. Weihnachten war wirklich total nach meinem Geschmack.
Zwar hatten/haben wir keinen Schnee, aber es ging auch gut ohne :)

Es war zeitweise im Kaschmirkleid etwas warm, doch es ist so unfassbar bequem, da hab ich das gerne in Kauf genommen. Dazu konnte ich endlich meine geliebte Strumpfhose von Falke tragen. Man zahlt zwar für die Marke ihren Preis, aber der ist es auch wert... Was meine Strumpfhosen alles mitmachen müssen und trotzdem halten...

Die Ohrringe hab ich vor kurzem wieder entdeckt... Eigentlich trage ich nur Stecker, doch manchmal habe ich auch Lust auf was anderes und ich finde, die Farbe des Kleides passt perfekt zu den Ohrringen :)

Ich wünsche euch hiermit schon einen guten Rutsch in 2016, denn für mich geht es morgen in den Kurzurlaub!

21.09.2015

Last Summer Outfit 2015




Shirt: Only (here)
Skirt: DIY
Shoes: Tommy Hilfiger (Similar one here)
Bag: Primark (I want this one)
Sunglasses: Armani (here)

So, der Sommer geht nun wirklich schnell zu Ende und dies hier wird leider mein letzter sommerlicher Post sein. Die heißen Temperaturen fehlen mir bereits jetzt schon...

Diesen Rock konnte ich in diesem Sommer endlich mal wieder tragen. Ich hatte ihn mir vor einigen Jahren selbst genäht, doch zum Anziehen bin ich leider selten gekommen. Dazu ein lässiges Jeanshemd und die Kombination ist meiner Meinung nach perfekt! Ich mag diesen lässigen Oversized Look einfach unglaublich gerne (auch wenn er aufträgt...) :)

22.08.2015

Lace in Summer






Shirt: Heine (I also like this one)
Trousers: Primark (Similar one here)
Shoes: No Name (here)
Bag: Primark (Dreambag)
Braclet: from Grandma

Ich mag die Kombination von Spitze und Leder (hier Fake) total gerne! Anfangs war ich sehr skeptisch,doch getragen sieht das ganze total anders aus.

Das Shirt hatte ich lange im Schrank rumliegen bzw schon wieder fast vergessen, doch es hat sich diesen Sommer wirklich zu einem Lieblingsstück gemacht.

Die Tasche von Primark fällt so langsam auseinander, auch wenn man es noch gar nicht so sieht. Sie ist wirklich ein Platzwunder und ich hätte nicht gedacht, dass die sich so lange hält!
Schade, dass sie langsam in den Taschenhimmel geht, denn ich trage die ziemlich gern! Weiß jemand wo es so eine gibt?

Ich träume ja immer noch von einer Givenchy (here)!Doch leider ist der Preis wirklich happig. Dennoch bin ich mir sicher, dass sie sich lohnt. Wer weiß, vielleicht kann ich ja irgendwann mal stolze Besitzerin dieser Tasche sein...


16.08.2015

Top und Flop: Augenbrauen-Mascara


Benefit Gimme brow vs. Maybelline Brow drama


Top: Benefit Gimme brow


Flop: Maybelline Brow drama

Meine persönlichen Top- und Flop- Produkte von Augenbrauen-Mascaras ist heute hier angesagt.

Ich benutze wirklich täglich das Gimme brow von Benefit. Ich hatte es ja bereits hier euch vorgestellt. Da das Produkt nicht gerade billig ist, dachte ich vor kurzem, ich könnte meinem Geldbeutel mal einen Gefallen tun und mich nach einer günstigeren Variante umsehen.

Nach einiger Überlegung kaufte ich mir von Maybelline das Produkt Brow drama. Und ich wurde leider enttäuscht...
Es besteht hier absolut kein Vergleich zu dem Benefit-Produkt und liebes Maybelline Team: Was habt ihr euch bitte bei diesem Bürstchen gedacht? Meine Augenbrauen werden doppelt so breit und haben danach irgendwelche komische Formen...
Zudem fühlen sich meine Augenbrauen nach dem Tuschen einfach nur verklebt und verklumpt an...

Ok, ich habe wirklich schmale und feine Augenbrauen und diese sind wirklich schon an das Gimme Brow gewöhnt.
Sinnvoll war der Umschwung auf ein billigeres Produkt nicht, jedoch lehrreich.
Ich bleibe hier definitiv Benefit treu!

05.07.2015

Black and white again









Shirt: Vero Moda (Similar one here)
Trousers: H&M (Similar one here)
Shoes: Tommy Hilfiger (here)
Braclet: Zara 
Bag: Hallhuber (I also want this one)

Endlich, endlich ist der geliebte Sommer da! Die Temperaturen sind wirklich ein Traum! Das könnte gerne jetzt so bis in den September sein...

Oben seht ihr ein Outfit, welches ich noch bei etwas "kühleren" Temperaturen trug.

Die Bluse von Vero Moda ist neu und ich mag sie total gerne! Einfach dieses weiß und auch der Schnitt passt wirklich perfekt. Luftig und leicht, auch für die jetzigen Temperaturen.

Nicht zu vergessen sind auch meine ultra bequemen Schuhe von Tommy Hilfiger. Die waren wirklich eine der besten Käufe im letzen Jahr. Schön und wie bereits erwähnt, mega bequem. Das sind auch wirklich die einzigen hohen Schuhe, die ich 12 Stunden lang ohne Schmerzen tragen kann!


18.06.2015

New in June 2015







Belt: Tommy Hilfiger (hier)
Sneakers: Polo Ralph Lauren
Sandals: Lauren Ralph Lauren

Wer meinen Blog aufmerksam verfolgt, der weiß, dass ich eine kleine Schwäche für das Outlet in Metzingen und Tommy Hilfiger habe (hier und hier)...

So musste es kommen, dass ich vergangene Woche an meinem freien Tag, nach Metzingen gefahren und ein bisschen auf Schnäppchen-Jagd gegangen bin... und ziemlich fündig geworden bin. Ein Besuch in Metzingen lohnt sich meiner Ansicht nach immer!

Den Gürtel habe ich schon lange angeschmachtet, da ich die Hermès-Gürtel wirklich perfekt finde, doch der Preis... Puh! Doch Tommy Hilfiger hat ja so ähnliche und ich mag die Marke eh total gerne.

Schuhe benötige ich eh immer und an meinen Chucks habe ich mich solangsam satt gesehen... Da kam es gelegen, dass ich die gestreiften Sneakers entdeckt habe.
Und die Sandalen, sie waren Liebe auf den ersten Blick. Pink, schlicht und perfekt für den Sommer!

08.06.2015

Japan in June





Blouse: Hallhuber (similar one here)
Trousers: Primark (I also like this one)
Shoes: No Name (similar one here)
Clutch: Fritzi aus Preußen (I also like this one)
Earrings: H&M (old)

Der Frühling bzw. wohl eher Frühsommer ist da und im Gegensatz zu meinem letzten Outfitpost hier bin ich nun wieder zu meiner meist getragenen Farbe schwarz zurückgekehrt.
Ich finde, dieses Oberteil ist, trotz dessen, dass das gesamte Outfit wirklich sehr dunkel gehalten ist, ein kleiner aber feiner Farbtupfer. Lange hängt es schon bei mir rum, getragen wird es viel zu selten.

Das Oberteil erinnert mich sehr an Japan und an Kirschblüten. Auch wenn ich noch nie dort gewesen bin. Bisher, aber was nicht ist kann ja noch werden!

Ebenso trage ich auch meinen neusten Lippenstift von LANCÔME, welchen ich euch im letzten Post bereits vorgestellt habe.


24.05.2015

Pink in May 2015






Blouse: Only (Similar one here)
Trousers: H&M (here)
Braclet: from Crete
Clutch: Fritzi aus Preußen (here)
Shoes: No Name  (I also want them)

Sonne, Sommer, Mai-Wetter wo bist du denn hin?
Die Fotos sehen sommerlicher aus, als es tatsächlich hier ist! Kalt, bewölkt und gar nicht warm...

Ungewohnt farblich hab ich das heutige Outfit gewählt, denn schwarz mag ich eigentlich ziemlich gerne aber die pinke Hose wollte mal wieder frische Luft schnappen und somit war das ganze Outfit für mich sehr ungewohnt und dennoch hat es mir sehr gut gefallen.