23.04.2017

40 days without...



... shopping!
Ja ich habe es durchgezogen. Ein weiteres Jahr. Gleich zu einer Verteidigung meinerseits... Die gezeigten Produkte wurden alle vor Aschermittwoch gekauft.

Ich hatte bereits hier das ganze schon mal gemacht und in diesem Jahr war es mir erneut danach. Die österliche Fastenzeit ist für mich da zeitlich immer eine gute Richtlinie.

Oft stehe ich vor meinen Schränken und denke, für was habe ich eigentlich so viele Blusen und trage doch immer dieselben?
Ich finde es sehr erstaunlich, was man denkt was man alles braucht und was doch eigentlich meist ziemlich unnötig ist!
Hier eine neue Bluse, ach und das x-te paar Jeans und noch eine schwarze Handtasche...
Da finde ich ist so ein Verzicht wirklich mal das perfekte um den eigenen Konsum zu überdenken.

Ich habe mir dann all die Dinge, die ich nach der Fastenzeit kaufen wollte auf eine Liste geschrieben und irgendwie habe ich das meiste nach ein paar Wochen doch wieder weggestrichen.

Natürlich weiß ich, dass dies für mich kein Dauerzustand ist und dennoch ist so ein Verzicht wirklich immer spannend und zeigt einem, dass wir manche Einkäufe doch bewusster überlegen sollten und vieles einfach gar nicht brauchen...

14.04.2017

New in: Zara Bag





Bereits hier hatte ich ja schon meine neue Errungenschaft von Zara gezeigt. Es war wirklich Liebe auf den ersten Blick. Auch wenn ich mit der Tasche sehr vorsichtig umgehe damit die Blüten nicht abfallen, sind bis jetzt noch keine Schäden sichtbar.
Das Geniale an der Tasche ist aber nicht nur, dass sie einfach ein kleines und vor allem bezahlbares Träumchen, sondern dass der Deckel zudem noch austauschbar ist.

Ja, das Muster des austauschbaren Deckels. Im Laden selbst war ich noch skeptisch bzw habe erst einmal gar nicht gemerkt, dass es noch einen zweiten Deckel gibt. Es erinnerte mich irgendwie an Taschen meiner Großtante... Doch als ich die Tasche zum ersten Mal kombiniert mit Jeans und Bluse trug, waren meine Bedenken nicht mehr vorhanden.

Das Austauschen der Deckel ist auch total einfach und ich bin wirklich ein Fan solcher Taschen geworden!

06.04.2017

SEPHORA COLLECTION Colorful Shadow & Liner



Ja, ich bekenne mich. Ich habe eine absolute Schwäche für Sephora. Bereits vor gut 10 Jahren in Paris war ich zum ersten Mal in einem Store drin und von da an war es um mich geschehen. Sobald ich einen Sephora im Ausland auch nur rieche , muss ich dort hin und wenigstens ein bisschen einkaufen. 

Ich hatte euch ja schon bei meinem letzten Post nach meiner Dubaireise meine Sephora Einkäufe hier gezeigt. Nun war ich ja wie bereits in diesem Post berichtet in Mailand und natürlich wurde ich auch im dortigen Sephora fündig. Die "Colorful Shadow & Liner" der Sephora Eigenmarke sind ein absoluter Traum da sie wasserfest sind und, das ist hier nicht nur so daher gesagt, halten sie wirklich bombenfest und auch gute 12 Stunden ohne erneutes Auftragen. Da ich aber wie so oft mit dem Angebot total überfordert war, habe ich nun erst mal zwei Stifte, wobei es gefühlt 50 Stück gibt und alle, ok fast alle, wunderschön sind.

Umso mehr freut es mich, dass wenn die Gerüchte stimmen, Sephora ab Mai auch in Stuttgart zu finden ist. Ich hoffe, dass das auch wahr werden wird. Ich ich frage mich so oft, warum es denn keinen Sephora in DE gibt... Aber hoffentlich hat bald das Warten ein Ende und wir können uns mit noch mehr Kosmetik eindecken und müssen nicht immer irgendwelche Urlaube abwarten um wieder Sephora besuchen zu können...