31.05.2015

LANCÔME - Shine Lover





LANCÔME Shine Lover Nr. 120 O my rouge

Vor Kurzem erhielt ich ein kleines Päckchen und darin war dieser wundervolle Lippenstift von LANCÔME. 
Natürlich, ich habe genügend rote Lippenstifte, doch einen von LANCÔME in diesem Ton hatte ich bisher noch nicht in meiner Sammlung. 

Der Lippenstift ist wirklich klasse.Trotz seiner cremigen, ja fast lippglossartigen Textur hält er total lange. Eis essen und Kaffee trinken inkl. Arbeiten hat er gut überstanden.  
Ob ich ihn mir noch einmal kaufen, bzw. einen anderen aus der Shine Lover Reihe, werde, weiß ich ehrlich gesagt trotz meiner Zufriedenheit nicht, da der Preis von 27,99 € (bei Douglas) schon ziemlich happig ist... 

24.05.2015

Pink in May 2015






Blouse: Only (Similar one here)
Trousers: H&M (here)
Braclet: from Crete
Clutch: Fritzi aus Preußen (here)
Shoes: No Name  (I also want them)

Sonne, Sommer, Mai-Wetter wo bist du denn hin?
Die Fotos sehen sommerlicher aus, als es tatsächlich hier ist! Kalt, bewölkt und gar nicht warm...

Ungewohnt farblich hab ich das heutige Outfit gewählt, denn schwarz mag ich eigentlich ziemlich gerne aber die pinke Hose wollte mal wieder frische Luft schnappen und somit war das ganze Outfit für mich sehr ungewohnt und dennoch hat es mir sehr gut gefallen.


16.05.2015

Food: Maulwurf-Muffins




Nach der Slow Food Messe in Stuttgart hatte ich bzw. habe ich immer noch ein kleines Blogger-Tief, aus dem ich langsam aber sicher wieder rauskomme.

Irgendwie war und ist mir das hier auf Just a swabian girl zu viel Mode, zu wenig ich.

Und die Uni hat mich auch noch sehr stark im Griff... Doch Schluss mit Gejammer!
Deswegen kommt jetzt was neues altes hier. Am Anfang von Just a swabian girl hatte ich bereits Rezepte gepostet, doch irgendwie hat sich das verloren... Leider!

Sicherlich kennt fast jeder den Maulwurfkuchen, doch die abgewandelten Muffins sind auch klasse und so lecker!

Zuerst macht man einen ganz normalen Teig für einen Schokorührkuchen und füllt diesen in Muffinförmchen. Nach dem Backen und Abkühlen höhlt man die Muffins aus, die Brösel werden nachher benötigt. In die Mulden kommt Marmelade (Ich bevorzuge welche mit Beeren) rein und dann kommt das Topping. Die Sahne wird geschlagen und die restlichen Brösel werden mit der Sahne verrührt. Die geschlagene Sahne wird auf den Muffins verziehrt und die Maulwurf-Muffins sind zum Vernaschen bereit.